Das Team der AG Genomik

Arbeitsgruppe Genomik

Seit Jahren haben wir ein starkes Interesse, neue Technologien in der DNA-Analyse für die neurogenetische und onkogenetische Forschung zugänglich zu machen.
Die Implementierung von Mutations-Screening Methoden (wie High-Resolution-Melting-Analyse) und zuletzt von „Next-Generation-Sequencing” (454-Sequencing und Illumina-Sequencing) hat es uns erlaubt, Partner in zahlreichen nationalen und europäischen Forschungsnetzen zu werden (EUROSCA, EUROSPA, TECHGENE, MeFoPa, MarkMD, IndividuaLiver, iVAC-ALL und zuletzt Euro-SCAR).

Derzeit arbeiten drittmittelfinanzierte naturwissenschaftliche DoktoradInnen an Projekten zur Genetik von erblichen Paraplegien, zur Genetik rezessiv erblicher Ataxie-Erkrankungen, der Sequenzierung X-chromosomaler Mentaler-Retardierungsgene, der Charakterisierung von genetischen Modifyern der Parkinsonkrankung und der Immuntherapie ausgehend von neu-entstandenen Tumormutationen.

Kooperationen bestehen mit Arbeitsgruppen der Paläogenomik (Prof. Johannes Krause; Sequenzierung von historischen Pathogenen) und der Mikropaläontologie (Prof. Michal Kucera, Dr. Ralf Aurahs, Genomsequenzierung von einzelligen Protisten)